Facebook
 

Pflege, Betreuung und Aktivierung

Oberstes Ziel der Pflege, Betreuung und Aktivierung ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner in der Gestaltung eines würdevollen Alltags zu unterstützen und zu begleiten.

Erreicht wird dieses Ziel durch:

  • die Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner sowie durch den Einbezug der individuellen Lebensgeschichten
  • die periodische Erfassung der Ressourcen sowie des Pflege-, Betreuungs- und Aktivierungsbedarfs
  • eine qualitätsbewusste, fachlich kompetente, möglichst umfassende Pflege, Betreuung und Aktivierung
  • das Angebot von Hilfe zur Selbsthilfe. die Respektierung des Privatbereichs und der Intimsphäre der Bewohnerinnen und Bewohner
  • die Einrichtung der Zimmer mit eigenem Mobiliar
  • die Respektierung der kulturellen und religiösen Bedürfnisse und Gepflogenheiten 
  • die Auseinandersetzung mit dem Tod sowie die Begleitung und Zuwendung im Sterben
  • die Förderung der Mithilfe von Angehörigen bei der Betreuung und Pflege
  • die Schaffung von Mitsprache- und Mitbestimmungsmöglichkeiten für alle Beteiligten
  • die stetige Beziehungspflege des Personals mit den Angehörigen und Bezugspersonen
  • die Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten mit den Angehörigen am offenen Mittagstisch. Rechtzeitige, transparente und adressatengerechte Information
  • eine zielorientierte Gesprächs- und Zusammenarbeitskultur beim Pflege-, Betreuungs- und Aktivierungspersonal
  • die Förderung und Forderung von eigenverantwortlichem Handeln
  • stetige Aus- und Weiterbildung des Pflege-, Betreuungs- und Aktivierungspersonals
 
 
Kochenzoom
Pflegezoom
Austauschenzoom
 
 
footer1
footer2
footer3
 

Altersheim Sonnhalde     •     Jungfraustrasse 38     •     3400 Burgdorf     •     Tel. 034 427 29 29     •     Fax 034 427 29 30     •     info@altersheimsonnhalde.ch